G´day liebe Australienfreunde,

Leider muss der nächste AustralienStammTisch Franken ausfallen.
Ich habe einige Stunden gelesen, einen Vorschlag von Wolfgang unter den gegebenen Einschränkungen betrachtet und auch noch eine andere Idee entwickelt.
Letztlich bin aber dann zu dem Ergebnis gekommen, dass derzeit kein StammTisch möglich ist.
Wer auch ein bisschen lesen möchte:
br.de und dhoga-bayern.de -> Auflagen Gastronomie
Die Fakten aus dem Internet, die ich zusammenkopiert habe, schicke ich auch noch per Mail als Anhang.
und wer kein Mail bekommt siehe
180604 143926 Batavia Cost
Ursprünglich wollte ich ja diesen Stammtisch virtuell machen, leider habe ich dazu bislang keine Unterstützer gefunden.
Der Australien Stammtisch Frankfurt haben das schon zweimal virtuell gemacht über Zoom.
Angelika und ich und noch der/die ein oder andere Nürnberger Stammtischler/in waren dabei und es war sehr nett.
Der erste Stammtisch dort hat wohl bis um 2:30 früh gedauert.
Auch der Australia Day in Frankfurt am 12.9 wird virtuell durchgeführt. Diesen Termin gleich mal notieren.
Die Geschichte über Zoom hat aber einen kleine Haken: sie kostet 13,99 im Monat. Die kostenlose Variante geht nur 40 Minuten.
Da bräuchten wir dann noch ein paar Sponsoren.
Ja und was könnten wir dann machen? Na vielleicht hat jemand eine paar schöne Bilder oder einen Film - nicht nur aus Australien?!!
Ansonsten kann man sich ja auch unterhalten. Es sollte halt möglichst immer nur einer reden.

Frage: "Ich habe keine Kamera am PC und auf dem Handy ist mir das zu klein."
Antwort: Man kann  sich auch zweimal anmelden, einmal mit dem PC zum schauen bzw. zum Bilde/Filme zeigen und mit dem Handy, um von den anderen gesehen  zu werden.
Wer das mal mit Angelika & mir abends ausprobieren möchte: wir haben einen Account und können Meetings machen bis zu 40 Minuten. Danach muss halt ein neues Meeting gestartet werden.
180604 144408 Batavia Cost
Falls sich jemand fragt, warum ich das hier jetzt so ausführlich schreibe:
1. im Augenblick gelten halt gewisse Regeln, an die man sich halten sollte
2. Einige von uns, ich auch, gehören den Risiko-Gruppen an und möchten sich mit so wenig Kontakten wie möglich selbst schützen.
Die anderen haben evtl. Familienmitglieder, die sie schützen möchten.
Und wir werden dann durch die "Augen zu und durch wird schon gut gehen Denker" ausgegrenzt.
Ich denke Corona wird uns noch über viele Monate begleiten.
Wir alle müssen lernen, mit dem Virus zu leben und unseren Alltag entsprechend anzupassen.
Über Rückmeldungen würde ich mich freuen.

Und hier gehts zu unserer Seite auf  facebook.

    Alles Gute, bleibt gesund  und herzliche Grüße

Gerhard

webadresse1

 

Heute 105 Gestern 250 Woche 1309 Monat 3835 Insgesamt 42577

Kubik-Rubik Joomla! Extensions